Eine Stadt. Ein Buch. 2020

Zum 19. Mal findet 2020 die große Buch- und Leseförderungsaktion „Eine STADT. Ein BUCH.“ statt, bei der seit 2002 jedes Jahr ein Autor bzw. ein Buch in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt wird – und zwar mit Diskussionen, Lesungen und Publikumsveranstaltungen.

Eine STADT. Ein BUCH. bereitet für 2020 etwas ganz Besonderes vor – Es wird diesmal ein ganz besonders Buch speziell für unsere Aktion:
29 Autor*innen schreiben für Eine STADT. Ein BUCH. eine eigene, neue Kurz-Geschichte!

Das wird also ein Buch, das es vorher nicht gab und das es so nicht mehr geben wird.
Mit anderen Worten: Wir schaffen mit 100.000 gratis verteilten Büchern unseren eigenen Bestseller!

© echo medienhaus

 

Doris Wendler

Wer liest, hält sein Gehirn fit, trainiert seine Aufmerksamkeit, erweitert seinen Wortschatz und vieles mehr. Deswegen setzt sich die Wiener Städtische seit Jahrzehnten für die Lese- und Schreibförderung ein. Als Partner der ersten Stunde unterstützen wir die Aktion „Eine Stadt. Ein Buch.“ auch heuer mit großer Freude!

DI Doris Wendler
Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen