Zum 16. Mal findet heuer bereits die große Buch- und Leseförderungsaktion „Eine Stadt. Ein Buch.“ statt, bei der seit 2002 jedes Jahr ein Autor bzw. ein Buch in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt wird.

100.000 Bücher werden an den vielen Verteilstellen in ganz Wien gratis an die Wienerinnen und Wiener ausgegeben.

Untermalt wird diese Gratis-Buch-Aktion durch eine groß angelegte Verteil-Eröffnung mit dem Autor, eine Gala zu Ehren des Autors (inkl. Lesung aus dem Buch durch den Autor selbst), einer Publikumsveranstaltung (zum näheren Kennenlernen des Autors und der Hintergründe zum Buch) und eventuell noch weiteren kleineren Veranstaltungen mit dem Autor.

Eine STADT. Ein BUCH. 2002-2016:

Hier finden Sie eine Liste der Gratisbücher bzw. Autoren, die in den letzten 15 Jahren über das Projekt verteilt wurden.

2016
Michael Ondaatje: „Katzentisch“

2015
Jostein Gaarder: „Sofies Welt“

2014
Anna Gavalda: „Zusammen ist man weniger allein“

2013
T. C. Boyle: „América“

2012
Rafik Schami: „Eine Hand voller Sterne“

2011
Mario Vargas Llosa: „Der Geschichtenerzähler“

2010
Dai Siji: „Balzac und die kleine chinesische Schneiderin“

2009
Irvin D. Yalom: „Und Nietzsche weinte“

2008
Ruth Klüger: „weiter leben“

2007
Nick Hornby: „Fever Pitch“

2006
Toni Morrison: „Sehr blaue Augen“

2005
John Irving: „Laßt die Bären los!“

2004
Johannes Mario Simmel: „Das geheime Brot“

2003
Imre Kertész: „Schritt für Schritt“

2002
Frederic Morton: „Ewigkeitsgasse“